*little creatures: Freizeitaktivitäten
Mittwoch, 17. April 2013
Der Frühling, der Frühling...
Heute haben wir das gigantische Wetter ausgenutzt und die neue Eisdiele ausprobiert :)

Herrlich...Eis essen, draussen im Sonnenschein, was will man mehr???




Sonnige Grüße,
lindsch

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 4. April 2013
Schokolinsige Liebesbotschaften...
...und andere Ferienlastige Dinge :)

Wir hier in Münster schreiben Ferientag Nr. 11! Da über die Hälfte der Ferienzeit wie im Flug vergangen ist, haben wir heute mal einen entspannten Familien- Spieleabend eingelegt!







Doch bevor wir etliche Runden Uno gespielt haben, haben wir diesen süßen Liebesbeweis vom Krümel gefunden:






<3 Hach, ist er nicht wunderbar :)


Liebe Grüße,
lindsch

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 30. März 2013
Marktimpressionen
Hallo zusammen!

Für alle von euch, die sich wundern, wieso das virtuelle Lädchen momentan leer steht, kommt hier die Erklärung.

Heute habe ich mich mit meinen *little creatures und meiner allerliebsten Schwester (nebst Schwager) mit dem Café Mousebear aufgemacht, um die Swagnight in
Münster unsicher zu machen. Zwischen 12 und 18Uhr hatten die leider gar nicht zahlreichend erschienenden Besucher die Möglichkeit sich auf dem Kreativmarkt umzuschauen oder sich von einer kleinen Modenschau inspirieren zu lassen.

Und für alle, die jetzt noch ungläubig schauen, kommt hier der Bildbeweis:

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 23. Februar 2013
Aktiver Samstag...!
Ich habe ja hier schonmal kurz erwähnt, dass im Hause *little creatures Veränderungen anstehen.

In den letzten Tagen und Wochen wurde hier großzügig ausgemistet und weggeschmissen. Ich muss an dieser Stelle fairerweise zugeben, dass ich leichte Messiezüge an mir habe. Gerade was Zeitschriften und Bastelmaterial angeht. Man kann da noch was draus machen und deshalb wirds aufgehoben...bis letzte Woche ;)

Inzwischen habe ich eine komplette Autoladung Altpapier, drei Säcke Textilien, sowie zehn unendlich wirkende gelbe Säcke aus unseren heiligen Hallen geschafft. Uff...

Das Gefühl versucht mir einzubläuen, dass über Nacht viele fleißige kleine Männlein unsere Räume vergrößert haben. Alles wirkt sooo luftig. Toll! Ich kann euch sagen, trennen befreit und tut sehr gut. In den 3,5Jahren, in denen wir nun hier wohnen, hat sich jede Menge Mist angesammelt.






Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, wieso ich euch das erzähle, bzw. ich gerade jetzt so durchgreife. Ganz einfach: die Handwerker kommen. Und ab Montagmorgen 8:00Uhr werden sie uns 4Tage lang mit neuen Zimmerdecken beglücken. Dafür haben wir eine Aufgabe erhalten: Zimmer müssen komplett leer sein, wenn die Herren kommen. Aaaaaaaaaaaaah!

Für einen kurzen Überblick:
Wir haben 4 Zimmer auf 74m² (seeehr gut geschnitten), mit sperrigen Möbel und vielen Hobbylastigen Dingen.
Leerzuräumen sind Kinderzimmer, Schlafzimmer und Wohnzimmer.

Auf die Plätze fertig los...das erste Zimmer ist geschafft. Hier der Beweis:




Hier standen heute morgen noch ein Hochbett, eine Schlafcouch, ein kleiner Kleiderschrank, ein Schlagzeug, ein kleines Bücherregal, ein Eckschreibtisch und viele viele Legokisten. Geschafft!

Morgen gehts ans Schlafzimmer und teilweise auch schon ans Wohnzimmer. Ich mach drei Kreuze, wenn die Handwerker weg sind, wir die Räume gestrichen haben und die Normalität wieder einkehrt :)


Liebe Grüße,
lindsch

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 22. Februar 2013
DaWantastisch :)
Hinter mir liegt mal wieder ein wunderbarer Abend, mit kreativen und vorallem netten Leuten und einem fantastischen Essen. Heute war in Münster wieder der allmonatliche DaWanda- Stammtisch angesagt. Getroffen haben wir uns im Meatme, einem kleinen Steakhouse direkt am Kanal und Hafen.
Nachdem ich erstmal am falschen Teil des Hafens geparkt hatte, um mich dann zwischen Baugittern der abgesperrten Osmohallen zu verirren. Kam ein netter Retter in der Not, der mir den rechten Weg gewiesen hat *g* So hieß es zurück zum Auto und nochmal ne kleine Runde fahren.

Ich muss gestehen, dass ich kein Rindfleischliebhaber bin. Logischerweise ist in einem solchen Fall ein Besuch im Steakhouse schon etwas speziell, aber mein Glück war ein leckeres Lachstartar mit Melonendressing und Ruccola. Es war so lecker, dass ich ganz vergessen habe eine Foto zu machen. Da die Portion recht übersichtlich war (es handelte sich um eine Vorspeise), habe ich mich mit einem traumhaften Nachtisch belohnt:






New York Cheesecake mit warmer Karamellsoße! GÖTTLICH...

Es war wie immer ein gelungender Abend mit interessanten Gesprächen und gutem Essen. Ich freu mich aufs nächste Mal.


Liebe Grüße und gute Nacht,
lindsch

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 16. Februar 2013
Mein erstes Mal...
...im Planetarium! *g*





War doch ziemlich anders, als ich es mir vorgestellt habe. Ich war aber von Anfang an absolut begeistert, auf was für einem bequemen Stuhl ich sitze :D Die Vorstellung dauerte 45Minuten in der absoluten Finsternis. Schnell hatte ich die Liegeposition des Sessels eingenommen und muss ehrlich zugeben, dass ich das ein oder andere Mal mit meinen Äuglein zu kämpfen hatte. Ich habe aber alles an Beherrschung rausgeholt was ging, ganz im Gegenteil zu einer älteren Dame, die gemeinsam mit ihrem Mann und ihren beiden Enkeln gekommen war. Da tat die Wärme, Dunkelheit und der bequeme Sessel sein übriges und die versammelte Mannschaft konnte schnell ihrem netten Schnarchen lauschen.





Da 45Minuten irgendwie für eine Familienaktivität zu kurz war, haben wir spontan entschieden, noch zu unserem Lieblingsmongolen zu fahren. Jetzt sitzen wir alle drei zu Hause und können uns kaum bewegen, weil wir uns den Bauch so voll geschlagen haben. Aber lecker wars wie immer :)

Nach den ganzen Sternen heute, würde ich ja total gerne noch ein Bild von Münsters Nachthimmel anhängen, aber leider wäre das ziiiemlich weiß, vor lauter Wolken ;)

Liebe Grüße,
lindsch

... link (1 Kommentar)   ... comment


Montag, 14. Januar 2013
Einen Besuch wert!
Heute möchte ich euch gerne ein paar Bilder von unserem gestrigen Museumsbesuch zeigen. Heee, halt...hiergeblieben! Es war überhaupt gar nicht so langweilig wie es sich anhört, dass musste auch der Krümel mit der Zeit feststellen. Ihm stand der Sinn eher nach anderen Dingen. "Ich weiß was, wir bringen Mama Skateboardfahren bei!"..."Ähm, lass mich kurz überlegen...NEIN!!!". Oder ins Kino. Oder Schwimmen: granatenmäßiger Vorschlag, da er sein Schwimmzeug am Freitag in der Schule vergessen hatte und am Samstag schon mit einem Freund schwimmen war. Wohlbemerkt mit Ersatzschwimmzeug, welches auch immernoch brav bei seinem Freund zu Hause liegt...hmpf!
Ich wollte schon lange in die momentane Ausstellung vom LWL Naturkundemuseum hier in Münster. Aber sind es nicht häufig die Dinge, die vor der Haustüre liegen und lange auf einen Besuch warten!?

Gestern war es dann aber endlich soweit und wir konnten, wie schon tausende vor uns die legendäre Walaustellung anschauen. Und noch ein Glückstreffer, gestern war anscheinend Specialtag. Heißt im Klartext: eine kostenlose 1stündige Führung auf Wunsch inklusive. Da kann man natürlich nicht nein sagen!

Hier kommen jetzt aber erstmal ein paar Bilder für euch. Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen genug Ansporn auch mal im Museum vorbeizuschauen. Bei 12€ für eine Familientageskarte lohnt es sich allemal :)

























Leider darf man im Museum nur ohne Blitz fotografieren, deshalb ist das ein oder andere Bild etwas unscharf.

Liebe Grüße,
lindsch


P.S. Wer noch mehr Infos braucht: hier entlang!

... link (1 Kommentar)   ... comment


Donnerstag, 3. Januar 2013
2013...!



Neues Jahr, neues Glück und dieser Gutschein, der noch aus dem Adventskalender vom Krümel übrig war. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich ein wenig gestreubt habe...aber gestern half dann alles nix mehr. Wir mussten also ans andere Ende der Stadt in den Eispalast :) Der Krümel hatte einen riesen Spaß, wogegen der Rockstar und ich erstmal eine kleine Zeit brauchten, uns wieder auf den rutschigen Kufen zurecht zufinden. Als wir das dann endlich geschafft hatten, kam das nächste Problem. AUAAAAAAAAAAAAA Füße! So wirklich bequem sind Schlittschuhe ja wohl auch nicht.

Nichts desto trotz, haben wir einen wirklich tollen, witzigen Nachmittag verbracht. Und zum Ende hin lief sichs auch wieder richtig gut und flott. Vielleicht sollten wir bis zum Saisonende im April einfach noch das ein oder andere Mal den Rittberger proben :D





Liebe Grüße,
lindsch

... link (0 Kommentare)   ... comment